Bauernhof Kindergarten Langenau

„Wenn Sie ihr Kind heute sauber aus dem Kindergarten abholen, dann hat es nicht gespielt und nichts gelernt.“
Maria Montessori

Die Idee

Idee Bauernhof Kindergarten Langenau

Die Natur bietet ein unerschöpfliches Angebot an Erfahrungs-, Lern- und Spielmöglichkeiten. Kinder lernen Landwirtschaft und Natur auf spielerische, sinnliche und erlebnisorientierte Weise kennen. Im Erleben von Tieren und Natur erfahren sie sich und ihre Umwelt unmittelbar, sie entwickeln ein Bewusstsein für die Abläufe in der Natur und lernen, Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen.

Im Bauernhof-Kindergarten können Kinder mit allen Sinnen lernen, entdecken und forschen; sie füttern, streicheln und versorgen die Tiere, sie pflanzen, hegen und ernten im Gemüsegarten, sie buddeln, klettern und rennen. Dies stärkt nicht nur das eigene Körpergefühl, sondern auch das Immunsystem.

Viele Kinder haben keinen Bezug zur Landwirtschaft und wachsen stattdessen in einem unnatürlichen, reizüberfluteten, technisierten Umfeld auf, das nur wenig Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Unser Bauernhof-Kindergarten ist ein „klassischer“ Naturkindergarten ohne feste Gebäude. Das bedeutet, unsere Kinder halten sich unabhängig von Jahreszeit und Witterung auf einem bestimmten und räumlich begrenzten Gelände im Freien auf. Als Schutzraum steht dem Bauernhof-Kindergarten ein beheizbarer Bauwagen zur Verfügung.

Der Bauernhof-Kindergarten kann als eine Erweiterung der Natur- und Waldkindergärten angesehen werden. Das naturnahe Umfeld erschließt der Bauernhof-Pädagogik die Erfahrungsbereiche Natur und Wald, ergänzt sie jedoch um die Themen nachhaltige Lebensmittelproduktion und -verarbeitung sowie tiergestützte Pädagogik. Dabei geht es nicht um rein theoretische Wissensvermittlung, sondern vielmehr um das eigene Erleben von Abläufen und Vorgängen in der Landwirtschaft. Die Kinder erleben ihre Kindergartenzeit auf einem wunderschönen Naturgelände mit eigenem Gemüsegarten und heimischen Obstbäumen und teilen diesen Ort mit Schafen, Schweinen, Hühnern und Kaninchen.

Idee Bauernhof Kindergarten Langenau

Unser Leitbild

Der Bauernhof-Kindergarten versteht sich als Ort, an dem sich Kinder, pädagogisch Mitarbeitende und Eltern wohlfühlen sollen. Jeder Mensch ist ein einmaliges Geschöpf Gottes und hat das Recht auf freie Entfaltung. Deshalb sollen alle Kinder die Chance haben, sich selbst zu entdecken, ihre Talente zu entfalten, aber auch ihre Grenzen zu erfahren und einschätzen zu lernen.

Kinder eignen sich die Welt an, indem sie sich aktiv mit ihrer sozialen und räumlichen Umwelt auseinandersetzen. Sie brauchen für ihre Entwicklung nicht nur stabile Beziehungen zu anderen Menschen, sondern auch zur Natur, zu den Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft sowie zu Tieren, Pflanzen, Steinen.

Kinder entdecken und erfahren ihre natürliche Umwelt mit allen Sinnen und machen so wichtige Schritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Was für eine wertvolle Erfahrung, ein frisch gelegtes Ei in die Hand zu nehmen oder in eine selbst geerntete Möhre zu beißen! Im Jahreskreislauf erleben und begreifen Kinder hier – im wahrsten Sinne des Wortes – wichtige Vorgänge des Lebens wie Wachstum, Veränderung, Vergänglichkeit, Kontinuität und lernen diese zu verstehen.

Leitbild des Bauernhof Kindergarten Langenau

Unsere Ziele

  • • Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten

  • • Körperwahrnehmung

  • • Verantwortungsbewusstsein

  • • Christliche Werte- und Normenvermittlung

  • • Ökologisches Lernen

  • • Selbstbewusstsein

  • • Stille

  • • Spiel, Kreativität und Phantasie

  • • Rhythmisch-musikalische Erziehung

  • • Feste im Jahreskreis

  • • Sprachentwicklung

  • • Fein- und Grobmotorik

  • • Sinneswahrnehmungen

  • • Sozialkompetenz

  • • Vorschulförderung

Unsere Ziele

  • • Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten

  • • Körperwahrnehmung

  • • Verantwortungsbewusstsein

  • • Christliche Werte- und Normenvermittlung

  • • Ökologisches Lernen

  • • Selbstbewusstsein

  • • Stille

  • • Spiel, Kreativität und Phantasie

  • • Rhythmisch-musikalische Erziehung

  • • Feste im Jahreskreis

  • • Sprachentwicklung

  • • Fein- und Grobmotorik

  • • Sinneswahrnehmungen

  • • Sozialkompetenz

  • • Vorschulförderung

Räumlichkeiten & Außengelände

Kinder

Im Bauernhof-Kindergarten halten sich die Kinder bei jedem Wetter überwiegend in der Natur auf. Der Naturraum ist der Freiraum für die Kinder, in dem sie ungestört alleine oder auch mit anderen spielen. Im freien Spiel erfahren sie ihre eigenen Grenzen, stellen Regeln auf und üben einen rücksichtsvollen Umgang miteinander ein. Toben und Klettern gehören genauso zum Alltag wie das Beobachten kleiner und großer Tiere, das Sammeln und Spielen mit Naturmaterialien. Die Kinder sind in Bewegung, gestalten, beobachten, entdecken, erforschen, vergleichen und berichten.

Ein großer Erdhügel ersetzt den Sandkasten. Hier wird gebuddelt, gematscht, gerutscht und herumgetollt. Im Gemüsegarten wirtschaften die Kinder zusammen mit den Erwachsenen. Sie bereiten den Boden vor, säen Bio-Kräuter und Gemüsesamen, gießen, hegen und pflegen die Pflanzen, bis sie schließlich gemeinsam ernten, kochen und essen. Für Extremwetterlagen steht ein beheizbarer Waldwagen zur Verfügung. Er dient auch als Aufbewahrungsort für Materialien. Den wichtigsten Aufenthaltsort und das meiste Material aber bietet uns die Natur selbst.

Ziele im Bauernhof Kindergarten Langenau

Unser Team

1. Vorstand Katharina Mack

Katharina Mack

1. Vorsitzende, Kauffrau für Bürokommunikation, Landwirtin in Ausbildung, MamaHoch4, Kindergartengründerin, Naturliebhaberin, Idealistin, Gnadensucherin, Küchenfee, Hobbyfotografin, Gastgeberin, Fitnessheldin, Mutmacherin, Workaholic, Nachhaltigkeitsschöpferin

Vertreterin Beate Gottstein

Beate Gottstein

2. Vorsitzende, Kassiererin,
Ehefrau eines lieben Mannes, Mama zweier Jungs, Katze und Hund, gelernte Verwaltungsfachangestellte, genieße Natur und mache gerne Sport, nähe, bastle, werkle mit Freude

Sophia Lehmann

Kindergartenleitung, staatlich anerkannte Kindheitspädagogin, Familienmensch, Abenteuerin, Weltentdeckerin, Hoffnungsträgerin, Naturbestaunerin, Organisatorin, Musikliebhaberin

Erzieherin Viola Meyer

Viola Meyer

staatlich anerkannte Erzieherin, Künstlerin, Jesusnachfolgerin, Bücherwurm, Weltenbummlerin, Kartenspielerin, Optimistin, Frohnatur

Infos über den Bauernhof Kindergarten Langenau

Lea Tippner

Anerkennungspraktikantin

Lorena Maierl (FÖJ)

Familienmensch, sportlich (spiele Handball und gehe ins Fitnessstudio), treffe mich gerne mit Freunden, habe einen Hund, koche und backe gerne

Dein Platz?

Wir suchen ein(e)

Anerkennungspraktikant(in)
für 2021/2022

Bewerben
Dein Platz?

Wir suchen ein(e)

FSJ / FÖJ
für 2021/2022

Bewerben
Dein Platz?

Wir suchen Springkräfte

nach Möglichkeit mit pädagogischer Ausbildung

Betreuungszeiten & Gebühren

Wir sind ein Kindergarten mit verlängerten Öffnungszeiten. Während der Weihnachtsferien sowie 3 Wochen innerhalb der Schulferien im Sommer ist die Einrichtung geschlossen.

  • 07:30 – 13:30 Uhr

  • Kernzeit
    09:00 – 12:30 Uhr

20 Plätze Für Kinder
zwischen 3-6 Jahren

Gebuehren des Bauernhof Kindergarten Langenau
Zur Anmeldung
Gebuehren des Bauernhof Kindergarten Langenau

Schafe
Schweine
Hühner
Kaninchen

Tiere im Bauernhof Kindergarten Langenau

Unsere Tiere

Neben dem Beobachten und der Begegnung mit Tieren ist es vor allem die Mitarbeit bei der Versorgung der Tiere wie Füttern, Pflegen und Ausmisten, die zu einer nachhaltigen und intensiven Erfahrung führt und eine positive Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder hat. Um die (Nutz-)Tiere in ihren artgerechten Offen-Frontställen beziehungsweise im Auslauf zu besuchen, gehen die Kinder stets in Begleitung der pädagogisch Mitarbeitenden.

Tiere des Bauernhof Kindergarten Langenau, Schweine, Hühner

Schafe
Schweine
Hühner
Kaninchen

Tiere im Bauernhof Kindergarten Langenau
Tiere im Bauernhof Kindergarten Langenau